Neugeborenen Shooting - Unser Glück verdoppelt sich

Aktualisiert: 1. Juni 2019



Ein kleiner Erdenbürger ist geboren, herzlichen Glückwunsch. So klein, so zart, so einmalig. Du siehst kleinen Fingerchen, riechst diesen unvergleichlichen Babyduft. Die Stupsnase und die blauen Augen, verrückt! Den Moment in ein Marmeladeglas packen. Geht leider nicht! Aber wir können natürlich Bilder von deinem kleinen Schatz machen und dich so immer wieder an die Momenten erinnern, in denen die Welt manchmal still stand.








Als 3-fach Mama kann ich aus eigener Erfahrung sagen, unsere Babys wachsen so schnell, das ist oft wirklich unglaublich. Jeden Tag eine neue kleine Veränderung. Ein kleiner Schritt. Und plötzlich können sie ihr Köpfchen heben, sich am Stuhl hochziehen oder greifen nach der ersten Brezel. Das erste Babyjahr verfliegt.




Der perfekte Zeitraum für das Fotografieren eines Neugeborenen liegt zwischen dem 3. und 12. Lebenstag. Ich habe vollstes Verständnis für die Mamas und Papas, die die erste Zeit erst einmal ohne Stress und Termindruck verbringen und Zuhause ankommen wollen. Deshalb komme ich zu euch nach Hause. Rund um Nürnberg, Fürth und Erlangen bin ich am Schnellsten bei euch. Aber ich besuche euch auch gerne im ganzen Bundesgebiet und über die Landesgrenzen hinaus. Ich fotografiere nicht nur euer Baby, sondern die ganze Familie. Mama, Papa und Geschwisterkinder sind natürlich immer herzlich willkommen. Ihr habt einen Hund oder eine Katze, die mit aufs Bild sollen? Kein Problem! Für mich ist besonders wichtig, dass ihr euch wohlfühlt. Wenn ihr ein Shooting bei mir bucht, bekommt ihr das Rundum-Sorglos-Paket. Ihr erhaltet eine Infomappe mit allen Tipps & Tricks. Darin enthalten zum Beispiel auch ein kleiner Guide zum Thema Outfit, Kleidung und Accessoires.




newborn shooting neugeborenen shooting baby nürnberg fürth erlangen fotograf fotografin



Ihr habt Angst, dass euer Baby bei einem Shooting ganz viel weint und nicht kooperativ ist? Quatsch, braucht ihr nicht! Wir kriegen das schon hin und nehmen uns die Zeit, die wir brauchen. Trotzdem könnt ihr im Vornherein ein paar Dinge positiv beeinflussen: Satt und Müde. Okay, das Müdigkeitslevel kann man leider nicht wirklich beeinflussen, aber kleine Babys haben normalerweise ein recht hohes Schlafintervall, weswegen man sich da keine Sorgen machen sollte, vor allem wenn wir euch zwischen dem 3. und 12. Lebenstag fotografieren. Und neben ganz viel positiver Energie bringe ich Ruhe und Geduld mit. Der Vertrauensfaktor beim Newborn Shooting ist extrem wichtig. Das Wochenbett ist eine besondere und intime Zeit zwischen Mama, Papa, Baby und Geschwisterkindern.




Du hast offene Fragen? Keine Scheu, bei der Buchung kriegt ihr nochmal einige Tipps an die Hand. Und beim Shooting selbst stehe ich euch mit Rat und Tat zur Seite, wenn ihr möchtet. Als erfahrene 3-fach Mama können wir uns sicher gut austauschen. Ich freue mich auf euch!


Eure Stefanie



128 Ansichten0 Kommentare